Zwei Tage zu Gast beim Abgeordneten Weiler

Bund

Berlin.Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), besuchten etwa 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Jena und dem SHK die Hauptstadt. Kurz nach der Ankunft in Berlin folgten ein offener Austausch und nette Gespräche mit Abgeordneten Weiler – er empfing seine Gäste direkt am Reichstagufer und berichtete über seine politische Arbeit in Berlin sowie ehrenamtlichen Aktivitäten.

,,Immer wieder macht es mir Spaß, mit den Menschen, die ich in meinem Wahlkreis treffe, auch im politischen Berlin ins Gespräch zu kommen. Auch dieses Mal sind viele interessante Gespräche und Gedanken entstanden, die ich weiterhin bei meiner Arbeit berücksichtigen werde‘‘, so Weiler. Selbstverständlich lud er seine Besucher auch zum Bundestag ein. Nach den spannenden Gesprächen über Parlamentarismus besichtigten die Reiseteilnehmer den Plenarsaal und die Reichstagskuppel.

Neben den obligatorischen Touristenattraktionen, die während einer Stadtführung besichtigt wurden, wurden im Rahmen des zweitägigen Programms auch die Grenzübergangsstelle ,,Tränenpalast‘‘ und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen besucht. Der abschließende Höhepunkt der Bildungsreise war die Führung im Bundeskanzleramt, wo die Gäste den Tagesablauf und politischen Alltag im Kanzleramt sowie seine architektonischen Akzente kennenlernen durften.