Weiler wirbt für Ideenwettbewerb „Machen! 2019“

Ben Koppe Bund, Ehrenamt, Ländlicher Raum

Berlin.- Der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete und Bürgermeister der Gemeinde Milda, Albert H. Weiler (CDU), wirbt für den Ideenwettbewerb „Machen! 2019: Bürgerschaftliches Engagement für Gemeinsinn und Zusammenhalt stärken“. Der Preis wird vom Bundeswirtschaftsministerium ausgeschrieben und soll das freiwillige Engagement in Ostdeutschland honorieren.

„Als Kreistagsmitglied und Bürgermeister weiß ich, dass unser ländlicher Raum vom Ehrenamt und den vielen Freiwilligen gestaltet wird. Ohne das Engagement der Menschen vor Ort wären der Zusammenhalt und die Lebensqualität in unserer Region nicht so hoch. Ich finde, dass diese Leistung Anerkennung verdient hat. Füreinander einstehen und gemeinsam anpacken –  das ist es, was unsere demokratische Gesellschaft zusammenhält. Aus diesem Grund ermuntere ich alle, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Die vielen freiwilligen Projekte in unserer Ostthüringer Heimat haben es verdient, ausgezeichnet zu werden“, so Weiler.

Mit rd. 330.000 Euro sollen 40 Ideen unterstützt werden. Das Preisgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro soll als „Startkapital“ zur Umsetzung dienen. Bis zum 30. Juni 2019 können sich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die in Dörfern, Klein- oder Mittelstädten der neuen Bundesländer leben, beteiligen und ihre Projektideen einreichen.

Gesucht werden kreative Projekte, die Lebensqualität vor Ort stiften, das Mit- und Füreinander festigen und das Gemeinschaftsleben lebendiger machen. Eine unabhängige Jury wählt aus allen Beiträgen die besten 30 Ideen in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement stiftet Lebensqualität und stärkt den Zusammenhalt“ aus. Ferner sind jeweils fünf Auszeichnungen in den Sonderkategorien „Grenzüberschreitende Partnerschaften“ und „30 Mauerfall – Geschichte erlebbar machen“ vorgesehen. Der Wettbewerb startet am 1. April. Die Preisverleihung findet am 26. August 2019 in Berlin statt. Alle Informationen zum Wettbewerb sowie das Teilnahmeformular finden Sie in Kürze unter www.machen2019.de <http://www.machen2019.de> .