Weiler und Tauber gehen in Bürgel von Tür zu Tür

Ben Koppe Ländlicher Raum

Bundestagsabgeordneter Albert H. Weiler erhielt am 8. August Wahlkampfunterstützung aus Berlin von CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber in der Töpferstadt Bürgel. In den kommenden Wochen des Bundestagswahlkampfes ist Albert Weiler mit seinem Team im Wahlkreis 195 unterwegs, um mit den Menschen in Saale-Holzland, Saale-Orla und Saalfeld-Rudolstadt direkt ins Gespräch zu kommen. „Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger Zuhause abholen, um über die bevorstehende Bundestagswahl zu sprechen, die Themen und Probleme unmittelbar benennen, die den Menschen unter den Nägeln brennen“, sagt Weiler während der Tür-zu-Tür-Aktion, die u.a. auch von CDU-Landesvize Prof. Dr. Mario Voigt MdL und Bürgels Bürgermeister Johann Waschnewski begleitet wurde.

Wahlkampfteam Albert Weiler (CDU)

Mit Dr. Peter Tauber, der gemeinsam mit Albert Weiler an den Haustüren klingelte, gelang es, den Menschen die CDU-Vorhaben für die kommende Legislaturperiode näher zu bringen. So will die CDU nicht nur das Thema „innere Sicherheit“ prioritär behandeln, sondern auch die Arbeitsmarktsituation weiter verbessern, die Wirtschaft und das Handwerk stärken sowie den ländlichen Raum noch intensiver fördern.

 

Im Artikelbild zu sehen: Albert H. Weiler MdB und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber MdB