Weiler ruft zum Deutschen Studienpreis 2015 auf

Bund

Gera/Jena/SHK. – Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), ruft Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf, sich für den Deutschen Studienpreis 2015 zu bewerben.

„Dieser wissenschaftliche Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten, Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, und zählt mit drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen. Er wird jährlich ausgeschrieben und richtet sich an Promovierte aller Fachrichtungen eines Jahrgangs, die mit magna oder summa cum laude abgeschlossen haben“, erklärt Albert Weiler.

Insbesondere junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen ermutigt werden, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen. Mit dem Deutschen Studienpreis von der Körber-Stiftung werden Promovierte aller Disziplinen ausgezeichnet, die in ihrer fachlich exzellenten Dissertation gesellschaftlich relevante Themen bearbeitet und handfeste Ergebnisse vorgelegt haben.

„An unseren Thüringer Hochschulen entstehen hervorragende Arbeiten, die eine besondere Anerkennung verdienen. Ich würde mich freuen, wenn eine wissenschaftliche Arbeit aus unserer Region ausgezeichnet wird“, sagt der CDU-Bundestagsabgeordnete abschließend.

Einsendeschluss ist am 1. März 2015. Weitere Informationen finden Sie unter www.studienpreis.de