Weiler: Meisterbonus muss auch für Landwirtschaftsmeister gelten

Robert Weiß Arbeit und soziale Sicherheit, Bildung, CDU, Kommunales, Ländlicher Raum, Landwirtschaft, Thüringen, Wirtschaft

Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) begrüßt den in Thüringen eingeführten Meisterbonus für Handwerksmeister. „Ich freue mich, dass unsere Handwerksmeister durch den Bonus endlich eine zusätzliche Wertschätzung ihrer Arbeit bekommen. Das Thüringer Handwerk wird dadurch gestärkt. Allerdings werden Landwirtschaftsmeister leider nicht berücksichtigt. Das müssen wir ändern“, so Weiler.

Die Thüringer Landesregierung hatte zuvor die Initiative der CDU Landtagsfraktion umgesetzt und einen Meisterbonus in Höhe von 1000 Euro sowie eine Meisterprämie bei Neugründung oder Übernahme eines Handwerkbetriebes in Höhe von 5000 Euro eingeführt.

Von der nächsten Landesregierung erwartet Weiler, dass dann auch ein Meisterbonus für Landwirtschaftsmeister eingeführt wird. „Gerade in Thüringen mit unserer vielfältigen Landwirtschaft ist es wichtig, auch die Landwirtschaftsmeister zu unterstützen und ihr Engagement zu würdigen. Wenn ich wiedergewählt werden sollte und wie bereits nach der letzten Wahl wieder an den Koalitionsverhandlungen teilnehmen darf, werde ich mich für einen Meisterbonus für Landwirtschaftsmeister auf Bundesebene stark machen“, verspricht Weiler.