Weiler erfreut über Lottomittel für den Tiergarten Eisenberg

Ben Koppe Ländlicher Raum, Ohne Kategorie

Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis Albert H. Weiler (CDU) freut sich über die Bewilligung der Lottomittel für den Tiergarten Eisenberg. Die Förderung wird aus Mitteln des Ministers für Kultur-, Bundes- und Europaangelegenheiten gewährt. Weiler hat sich persönlich gegenüber der Staatssekretärin Dr. Babette Winter eingesetzt.

,,Den Lottomittelantrag habe ich im Januar dieses Jahres an Frau Dr. Winter gesendet und freue mich nun auf die Gewährung einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 5000 Euro. Somit kann das Ziel hinsichtlich der Sanierung der Besuchertoiletten für Damen und des Babywickelraums vorangetrieben werden‘‘, so Weiler.

In den letzten 20 Jahren hat sich der Tiergarten mit seiner einmaligen Landschaft zu einer modernen zoologischen Einrichtung entwickelt. Die Toilettenanlage ist aber mittlerweile weit über 30 Jahre alt bzw. durch die ständige Benutzung (Besucher und Zooschulklassen) stark verschlissen und entspricht nicht mehr dem Standard.

Zu Sanierungszwecken hat die Stadt Eisenberg bereits 10.000 Euro Baukostenzuschuss bewilligt. Dafür hat sich der CDU-Fraktionsvorsitzende im Eisenberger Stadtrat, Michael Kieslich, mit Nachdruck eingesetzt.

Im Artikelbild zu sehen v.l.n.r.: Mathias Wiesenhütter, Albert H. Weiler MdB, Michael Kieslich