Weiler erfreut über Fördermittel für das Philharmonische Orchester Thüringen und die Jenaer Philharmonie

Ben Koppe Finanzen und Steuern, Kunst und Kultur

Im Rahmen der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2017 hat der Deutsche Bundestag Mittel für ein Förderprogramm „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ zur Verfügung gestellt. Der Projektantrag des Philharmonischen Orchesters Thüringen (Gera) hat eine grundsätzlich positive Einschätzung seitens der Jury erhalten und wird daher durch den Bund mit bis zu 250.000 Euro unterstützt. Ebenso verhält es sich mit dem Antrag der Jenaer Philharmonie, der der Bund eine Unter­stützung in Höhe von bis zu 1.012.500 Euro in Aussicht stellen kann.

Diese positive Entscheidung wurde dem direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), von der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters (CDU), mitgeteilt. Weiler hat sich persönlich gegenüber ihr für die Anträge eingesetzt.

,,Ich freue mich, dass Frau Grütters meinen Empfehlungen gefolgt ist und die Anträge positiv bewertet hat. Somit wird den beiden Kultureinrichtungen in Ostthüringen eine zusätzliche Chance eröffnet, innovative Projektideen zu verwirklichen und einen nachhaltigen Impuls in das deutsche Musikleben zu geben‘‘, so Weiler.