Albert Weiler begrüßt Gäste aus Saale-Orla-Kreis

mgross_awaildh63_b8eln Bund

Berlin. – Der Sommer in Deutschland zeigt sich dieser Tage nicht unbedingt von seiner Schokoladenseite. Allen Wetterkapriolen zum Trotz folgte eine Gruppe politisch interessierter Bürger aus dem Saale-Orla-Kreis der Einladung der scheidenden Bundestagsabgeordneten Carola Stauche (CDU) in die Hauptstadt.

Dabei trafen die Gäste am Dienstag im Rahmen einer Spreerundfahrt durch das Regierungsviertel auch ihren neuen CDU-Direktkandidaten für die bevorstehende Bundestagswahl am 24. September, Albert Weiler.
Für Weiler, der bereits in der ausklingenden Wahlperiode als Abgeordneter den Saale-Holzland-Kreis und die Städte Jena und Gera im Parlament vertreten hat, war es auch ohne das Berliner Kaiserwetter eine gelungene Veranstaltung. „Politik lebt von Menschen und ihren Ideen. Der heutige Abend hat mir und allen Beteiligten die Möglichkeit gegeben, einander kennen zu lernen und zuzuhören“, so Weiler. „Ich nehme viele Anregungen aus den Gesprächen für meine politische Arbeit mit und würde mich freuen, zukünftig auch für die Bürgerinnen und Bürger im Saale-Orla-Kreis eine starke Stimme im Bundestag zu sein.“