Schüler diskutieren mit Weiler über Klimaschutz

Umwelt

Klimakiller Schule – Was können wir dagegen machen?

Schülerinnen und Schüler des Liebegymnasiums diskutieren mit Bundestagsabgeordneten Albert Weiler
 
Gera. – Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Liebe-Gymnasiums in Gera beschäftigen sich aktiv mit dem Klima- und Umweltschutz. Zu diesem Thema luden sie den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), ein, um mit ihm darüber zu diskutieren.
 
Die Schülerinnen und Schüler stellten viele Fragen wie beispielsweise die CDU zu erneuerbaren Energien steht und was die Bundesregierung konkret gegen den Klimawandel unternimmt. Albert Weiler, der stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss „Wirtschaft und Energie“ ist, nahm die Fragen der Schüler sehr ernst. „Die Union möchte die Energiewende vorantreiben. Neben dem Ausbau von erneuerbaren Energien muss vor allem die Speicherkapazität von Energien erforscht und weiterentwickelt werden“, antwortet der CDU-Politiker.
 
In diesem Zusammengang macht Albert Weiler auf das von der Bunderegierung initiierte Programm „Aktion Klima! mobil“ aufmerksam. Das Programm ermöglicht Schülerinnen und Schülern, Klimaschutzprojekte durch die Vernetzung mit verschiedenen Partnern aus dem schulnahen Umfeld zu realisieren.
„Erfolgreicher Klimaschutz ist ohne die Einbindung und das Engagement der jungen Generation nicht mehr denkbar. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Schule umweltfreundlicher und energiesparender zu gestalten. Jeder kann im Kleinen einen großen Beitrag für den Klimaschutz leisten“, betont Christdemokrat Weiler. Er schlug vor, dass jede Klasse einen Energiebeauftragten hat: „Dieser soll das sinnvolle Heizen, Beleuchten und Lüften im Klassenraum und im Schulgebäude überwachen.“
 
Nach der 90-minütigen Fragerunde waren die jungen Menschen fest entschlossen, ihre Schule energiesparender zu gestalten. Geprüft werden unter anderem die Anschaffung eines Energie-Koffers sowie der Besuch des Klima-Mobils der Bundesregierung an der eigenen Schule. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es unter www.aktion-klima-mobil.de.
 
Bild: Albert Weiler erklärt den Schülern des Liebegymnasiums in Gera Energieeinsparmöglichkeiten an ihrer Schule.