Schüler aus Eisenberg zu Besuch im Bundestag

Robert Weiß Bildung, Bund, CDU, Kinder und Jugend, Ländlicher Raum, Schule, Thüringen

Berlin/Eisenberg. – Auf Einladung des direktgewählten Ostthüringer Bundestagsabgeordneten, Albert H. Weiler (CDU), besuchten 26 Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Eisenberg den Deutschen Bundestag.  

Neben dem Beiwohnen einer Plenarsitzung und dem Besuch der Reichstagskuppel hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über die parlamentarische Arbeit und ehrenamtliche Aktivitäten des Abgeordneten Weiler zu informieren. Im Gespräch mit ihm erfuhren sie nicht nur von der politischen Tätigkeit eines Bundestagsabgeordneten, sondern auch von der Arbeit hinter den Kulissen, in den Büros im Bundestag und dem Wahlkreis.

„Ich freue mich jedes Mal, wenn ich Schülerinnen und Schüler aus meinem Wahlkreis bei mir willkommen heißen darf. Mir ist wichtig, dass sie nicht nur ein Verständnis von Demokratie entwickeln, sondern dass junge Menschen Politik als lebendig und nahbar erleben können“, so Weiler.