Schüler aus Bad Lobenstein im Deutschen Bundestag

Ben Koppe Bildung, Bund, Kinder und Jugend, Schule, Thüringen

Berlin. – Auf Einladung des direkt gewählten Ostthüringer Bundestagsabgeordneten, Albert H. Weiler (CDU), besuchten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse des Gymnasiums “Christian-Gottlieb-Reichard” aus Bad Lobenstein den Deutschen Bundestag.

Die Jugendlichen informierten sich über die parlamentarischen Abläufe im Bundestag sowie die Arbeit und Aktivitäten eines Bundestagsabgeordneten. Sie interessierten sich sowohl für Weilers politische Arbeit als auch die Besonderheiten der parlamentarischen Demokratie. Ein  wichtiges Thema war dabei die Gestaltung des Bürgerdialoges – die jungen Menschen im Wahlkreis erwarten einen intensiveren Austausch mit ihren Abgeordneten. Die Schüler schlugen diesbezüglich mehrere Möglichkeiten vor, um den Dialog mit Menschen vor Ort konsequent zu gestalten und deren Wünsche und Sorgen zu berücksichtigen – soziale Medien und persönliche Begegnungen seien dabei die klassischen Wege.       

„Ich freue mich, dass Jugendliche großen Wert auf eine transparente  und bürgernahe Politik legen. Genau diese Werte prägen meine politische Arbeit und treiben mich an, mein Bestes für die Menschen in meinem Wahlkreis zu geben. In diesem Sinne bin ich für alle Bürger jederzeit direkt erreichbar und ermutige besonders junge Menschen, sich in die politischen Diskussion einzubringen und mich auf einen der zahlreichen Wege persönlich zu kontaktieren“, so Weiler.

Im Anschluss besuchte die Schülergruppe den Plenarsaal und durfte dabei die einmalige Aussicht von der Reichstagskuppel über Berlin genießen.