Regelschule Hermsdorf besucht Albert Weiler in Berlin

Bund

Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), besuchte die 9. Klasse der staatlichen Regelschule „Am Hermsdorfer Kreuz“ den Deutschen Bundestag. Neben dem Besuch des Plenarsaals und der Reichstagskuppel sprachen die Schülerinnen und Schüler mit Albert Weiler über seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter und die aktuelle politische Lage.

Einige Themen brannten den Schülerinnen und Schüler unter den Nägeln. So erkundigten sie sich vor allem nach einer möglichen Gebietsreform in Thüringen und die Legalisierung von leichten Drogen. „Ich freue mich, wenn junge Menschen Interesse an Politik haben und Sachen auch hinterfragen. Gerne unterstütze ich solche Informationsfahrten sowohl organisatorisch als auch finanziell“, betonte Albert Weiler bevor er zur namentlichen Abstimmung ins Plenum eilte.