Politik im Rollenspiel erleben

Bund

Demokratie selbst gestalten – Politik im Rollenspiel erleben

Berlin. – Während der Sitzungswochen des Deutschen Bundestages gibt es an jedem Donnerstag für politisch interessierte Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit am Rollenspiel „Plenarsitzung“ in Berlin teilzunehmen. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), unterstützt dieses Angebot. „Die Simulation ist für die Teilnehmenden eine gute Möglichkeit zu lernen, wie ein Bundestagsabgeordneter arbeitet und wie die Gesetzgebung funktioniert. Außerdem wird durch das Rollenspiel Demokratie und politische Verantwortung näher gebracht“, betont Albert Weiler.
 
An dem Rollenspiel können bis zu 50 Jugendliche und Erwachsene teilnehmen. Sie nehmen in dem nachgebauten Plenarsaal im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt auf den Abgeordnetensitzen Platz. Bei der 45-minütigen Simulation wird in die Rolle der Bundeskanzlerin und Abgeordneten geschlüpft. Es kann sich aktiv am Geschehen mit Zwischenfragen beteiligt und mit eigenen Redebeiträgen in die Debatte eingegriffen werden. Durch das Rollenspiel sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kenntnisse über Struktur und Sitzordnung im Plenarsaal, die Funktionen der handelnden Parlamentarier und den Ablauf einer Plenarsitzung erlangen.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 030/22730432 und anmelden können Sie sich per E-Mail an historischeausstellung@bundestag.de.