Lions Club Gera überreicht Spendenscheck an Jumpers e.V.

Ohne Kategorie

Gera. – Der Musikraum beim Jumpers e.V. in Gera-Lusan füllt sich allmählich. „Nur ein Schlagzeug fehlt uns noch in unserem kleinen Tonstudio“, hatte der Projektleiter Carsten Dax beim letzten Besuch des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Albert H. Weiler (CDU) geäußert. Dieser hat gerne Unterstützung zugesagt und ist beim Lionsclub Gera auf offene Ohren gestoßen. Am Mittwoch überreichte deren neuer Präsident Ullrich Erzigkeit an Jumpers e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 425 Euro. „Es ist erfreulich, dass sich ein Verein wie Jumpers zusammen mit der TAG Wohnen auf das Wohnumfeld der Kastanienstraße eingelassen hat. Dieses Engagement wollen wir unbedingt fördern“, so Ullrich Erzigkeit. Mit zwei Festangestellten und zwei jungen Menschen im FSJ sowie mehr als 20 Ehrenamtlichen bietet Jumpers einen Sozialraum für Kinder und Jugendliche. In der Werkstatt finden mindestens zweimal wöchentlich kreative Angebote statt. Das neue Fußballfeld lässt die Herzen vieler Kinder höher schlagen. Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe finden täglich statt.

„Lange genug hat der Stadtteil an Substanz verloren. Deshalb ist es so wichtig, dass durch die offene Kinder- und Jugendarbeit wieder spürbar mehr Leben einzieht“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Albert Weiler. Es sei deutlich zu sehen, wie sich die Arbeit des Vereins weiter entwickelt hat. Andreas Kinder, der jugendpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Gera ergänzt: „Es ist gut, dass es Jumpers e.V. neben anderen Einrichtungen, wie dem Jugendclub Bumerang in Lusan gibt. Das Besondere an Jumpers ist, wie ganz selbstverständlich christliche Werte an Kinder und Jugendliche weitergegeben werden.“