Jenaer Stadtverwaltung besucht Deutschen Bundestag

Ohne Kategorie

Berlin/Jena. – Die Bauaufsichtsbehörde der Stadt Jena bildete sich in der Bundeshauptstadt fort. Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), stand der Deutsche Bundestag im Mittelpunkt der Reise.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete nahm sich über eine Stunde Zeit, um mit der Gruppe zu diskutieren. Zunächst gab er einen kurzen Einblick seines Arbeitsalltages im Wahlkreis und in Berlin. Bei der offenen Fragerunde ging es um Themen wie das Tarifeinheitsgesetz und seine Beziehung zu Armenien. Anschließend erklärte Albert Weiler im Ausschussraum die Gepflogenheiten im Parlament.

Ein besonderes Augenmerk legte die Bauaufsichtsbehörde auf die Architektur des Gebäudes. In einem exklusiven Rundgang betrachteten sie die Kunstwerke und Bauweise des Bundestages. Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch einer Plenardebatte. Passend zum Thema der Besuchergruppe ging es um Städtebauförderung. Bevor es wieder zurück nach Jena ging, genoss die Gruppe den fantastischen Blick von der Dachterrasse.