Albert Weiler bei RSP Saugbagger Saalfeld

Interessante Technik für unsere Kommunen

mgross_awaildh63_b8eln Wirtschaft

Saalfeld. – Der ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Milda und direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) war in der vergangenen Woche zu Gast bei der Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH (RSP) in Saalfeld.

Das Thüringer Unternehmen entwickelt und produziert seit 1993 verschiedene mobile Saugsysteme, die unter anderem in der Baubranche oder bei Katastropheneinsätzen Verwendung finden und mittlerweile rund um den Globus im Einsatz stehen.
 
„Unternehmen wie RSP führen mir stets die Leistungsfähigkeit und hohe Innovationskraft unserer heimischen Wirtschaft vor Augen. Hier entstehen tolle Produkte, die wie im Falle der Saugbagger auch für unsere Kommunen äußerst interessant sind. Die Saugbagger haben sich schon vielfach im harten Arbeitseinsatz bewährt, sind effizient und könnten beispielsweise unseren Abwasserverbänden Zeit und Kosten sparen. Ich denke aber auch an den Einsatz bei der schnellen Beseitigung der Schäden durch Naturkatastrophen, wie den Überschwemmungen durch Starkregen in den vergangenen Wochen. Wenn man so möchte ist das direkte technologische Hilfe aus der Region für die Region“, so Albert Weiler. 
 
Durch die gute Wirtschaftskonjunktur angeregt etabliert RSP neben dem Hauptfirmensitz mit seinen 170 Mitarbeitern in Saalfeld in naher Zukunft eine neue Produktionsstätte in Camburg. Für den neuen Standort sucht das Unternehmen neue Mitarbeiter in den Bereichen Lackierung, Elektrik, Hydraulik, Mechatronik, Elektrotechnik und Lager.  
 
Bewerbungen richten Sie bitte an folgende Adresse:
 
Reschwitzer Saugbagger Produktions GmbH 
Zum Silberstollen 10
D-07318 Saalfeld