Große Koalition bei Thüringer Bratwurst

Ehrenamt, Feuerwehr

Jena/SHK. – Zweimal im Jahr trifft sich die Freiwillige Feuerwehr Milda mit ihrer Partnerfeuerwehr der Gemeinde Masburg. Bei dem diesjährigen Treffen in der Eifel gab es eine besondere Überraschung.

Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), besuchten Bundesarbeitsministerin, Andrea Nahles (SPD) und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser (CDU), die Freiwilligen Feuerwehren. Bei diesem privaten Treffen wurde in geselliger Runde fraktionsübergreifend über Rente und Mindestlohn gesprochen. Albert Weiler, der Mitglied im Ausschuss für „Arbeit und Soziales“  ist, freute sich über die Diskussionskultur: „In dieser Form macht Politik natürlich noch viel mehr Spaß. Bei Thüringer Bratwurst und kühlen Getränken gibt es einen lockeren Meinungsaustausch. So hören die verantwortlichen Politiker direkt die Stimme des Volkes.“

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und viele Interessierte zeigten sich beeindruckt über die Offenheit der Politiker. So nah an der Bundesregierung waren sie noch nie dran. Sie freuten sich, dass die Große Koalition auch im Kleinen so gut und unkompliziert funktionieren kann.