Geld für Elektroanlage der Eisenberger Tafel

Ohne Kategorie

Teamleiter Andreas Stender und die Leiterin der Eisenberger Tafel, Barbara Schönborn (beide ganz links) konnten sich gestern über eine Zuwendung von 2000 Euro aus Lottomitteln freuen.

Das Geld wird für die insgesamt 2750 Euro teure Sanierung der Elektroleitungen im Haus aufgewendet. Die beiden Tafel-Mitarbeiter sprachen mit dem Landtagsabgeordneten Mario Voigt, Bundestagskandidat Albert Weiler und Landrat Andreas Heller von der CDU (von links) auch über aktuelle Herausforderungen. So sei es derzeit sehr schwer, genügend Lebensmittelspenden zu erhalten. Insgesamt werden von der Tafel 600 Menschen versorgt, die Tendenz sei weiter steigend.

Oliver Will | OTZ | 20.07.2013