Förderung für die Elektromobilität der Stadt Jena

Ohne Kategorie

Berlin/Jena. – Elektromobilität hat für die Bundesregierung eine große Bedeutung. Deutschland soll zum Leitmarkt und Leitanbieter bei der Elektromobilität werden. Dabei geht es um Innovationen bei Fahrzeugen, Antrieben und Fahrzeugkomponenten. Wichtig ist auch die Einbindung dieser Fahrzeuge in die Strom- und Verkehrsnetze.

„Die Stadt Jena ist in Sachen Elektromobilität ein großer Vorreiter für Thüringen. Daher freue ich mich besonders, dass das Konzept des Jenaer Nahverkehrs mit über 40.000 Euro gefördert wird“, freut sich der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) und unterstützt solche Vorhaben weiter. 

Das Thema Elektromobilität entscheidet zusammen mit der Digitalisierung über die Zukunft der Automobilindustrie und anderer in der Mobilität engagierten Wirtschaftszweige. Mit rund einer Milliarde Euro fördert die Bundesregierung die Elektromobilität in Deutschland. Dazu gehören ein Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, der Aufbau der notwendigen Ladeinfrastruktur für elektrisch betriebene Fahrzeuge sowie die steuerliche Förderung. Den Kompass und Rahmen für die Förderung der Elektromobilität in Deutschland setzt die Bundesregierung mit ihrem "Regierungsprogramm Elektromobilität". Unterstützt wird die Bundesregierung dabei durch die "Gemeinsame Geschäftsstelle Elektromobilität" sowie die "Nationale Plattform Elektromobilität".