Finanzierung für Mehrgenerationenhäuser sichergestellt

Ohne Kategorie

Jena/SHK/Gera. – „Mit dem Regierungsbeschluss zum Bundeshaushalt 2016 und zum Finanzplan 2015 bis 2019 ist es gelungen, die Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser sicherzustellen. Die Bundesregierung unterstützt weiterhin die wichtige Arbeit der Mehrgenerationenhäuser in Deutschland“, diese gute Nachricht überbrachte der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU) dem Mehrgenerationenhaus der ÜAG gGmbH in Jena, dem Familienzentrum in Gera und dem Bildungswerk BLITZ e.V. in Stadtroda.

„Die Mehrgenerationenhäuser in unserer Region leisten eine hervorragende Arbeit und bieten ein vielfältiges Programm für Jung und Alt. Ich freue mich, dass diese wichtige Arbeit fortgesetzt werden kann. Damit wird ein großer Beitrag für den Zusammenhalt in der Gesellschaft geleistet. Darüber hinaus helfen diese Einrichtungen, den demografischen Wandel aktiv zu gestalten“, betont Albert Weiler.

Bis Ende 2016 sollen die Voraussetzungen für eine längerfristige Arbeit der Mehrgenerationenhäuser geschaffen werden. Um einen möglichst nahtlosen Anschluss gestalten zu können, ist daher zunächst eine Verlängerung der Arbeit der bisher geförderten Mehrgenerationenhäuser im Jahre 2016 vorgesehen.