Abgeordneter Albert Weiler gratuliert WFP Direktor David Beasley zum Friedensnobelpreis

Robert Weiß Werte

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Die WFP ist das weltweit führende Hilfswerk im Kampf gegen den Hunger. Der Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) zeigte sich darüber sehr erfreut und gratuliert dem Direktor der WFP, David Beasley: „Ich habe David Beasley im Gebetskreis des Bundestages kennen …

Abgeordneter Weiler: Meinungsfreiheit gilt nicht nur für Grüne

Robert Weiß Deutschland, Ländlicher Raum, Parteien, Thüringen, Werte

„Die Aussage Gerhard Schröders in seinem Podcast, dass er prinzipiell nichts von Spekulationen hält, die russischen Behörden aber jetzt für Aufklärung sorgen müssen und seine persönliche Beziehung zu Russland, sind meiner Meinung nach kein Grund, ihn von allen Seiten zu attackieren. Verunglimpfungen wie ‚Gas-Gerd‘ und ‚Putins Laufbursche‘ sind absolut deplatziert …

Abgeordneter Weiler: Die Zerstörung von Gotteshäusern ist eine Barbarei und ein Kriegsverbrechen

Robert Weiß Aussenpolitik, Geschichte, Werte

Berlin – Der stellv. Vorsitzende der Deutsch-Südkaukasischen Parlamentariergruppe im Bundestag und Moderator des parlamentarischen Gebetskreises, Albert Weiler MdB, zur Zerstörung der armenischen Kirche in Berg-Karabach:  „Seit 10 Tagen greift die aserbaidschanische Armee mit Unterstützung der Türkei auch zivile Siedlungen in Berg-Karabach an. Uns erreichen alarmierende Berichte über die eskalierende humanitäre …

Abgeordneter Weiler ruft zur Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis auf

Robert Weiß Deutschland, Ehrenamt, Ländlicher Raum, Soziales, Thüringen, Werte

Berlin. – Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert H. Weiler (CDU), ruft zur Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis auf. „Das Ehrenamt und bürgerliche Engagement ist eine große Stütze in unserer Gesellschaft und gerade in Corona-Zeiten unabdingbar“, erklärt Weiler. Daher freue es ihn umso mehr, dass auch aus seinem Wahlkreis mehrere …

Abgeordneter Weiler begrüßt neue Förderperiode des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus

Robert Weiß Bund, Familie, Kinder und Jugend, Werte

Berlin. – Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert H. Weiler (CDU), freut sich, dass das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das “Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus. Miteinander – Füreinander” fortsetzt und so Planungssicherheit für die Mehrgenerationenhäuser schafft. “Eine Brücke zwischen den Generationen zu bauen, Jung und Alt im Alltag stärker zusammenzubringen, …

Weiler: Die Ernennung von Nurhan Soykan zur Regierungsberaterin muss rückgängig gemacht werden

Robert Weiß Aussenpolitik, Bund, Deutschland, Extremismus, Werte

Berlin. – Bundestagsabgeordneter Albert Weiler (CDU) ist beunruhigt über die Ernennung der stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime (ZDM), Nurhan Soykan, zur Beraterin im Auswärtigen Amt. Sie hat die Völkermord-Resolution von 2016, die mit breiter Mehrheit vom Bundestag beschlossen wurde, öffentlich kritisiert. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzende der deutsch-südkaukasischen …

Weiler fordert Einsatz gegen Antisemitismus in Grundschulen

Robert Weiß Bildung, Bund, Deutschland, Geschichte, Kinder und Jugend, Medien, Schule, Werte

Berlin.- Angesichts des fremdenfeindlichen Anschlags in Halle fordert der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert H. Weiler (CDU), in einem Brief alle Ministerpräsidenten der Bundesländer dazu auf, den Einsatz gegen Antisemitismus bereits in Grundschulen zum Pflichtinhalt zu machen. Weiler bekräftigte seine Forderung in einer Rede vor dem Deutschen Bundestag. Darin führte Weiler …

Weiler gegen staatlich finanzierte Faulenzerei

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Bund, CDU, Werte

Berlin/Karlsruhe.- Angesichts der Überprüfung der Hartz-IV-Sanktionen durch oberste Richter in Karlsruhe spricht sich der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) für die bestehende Sanktionsregelung in der Grundsicherung aus. „Die bestehende Regelung ist richtig, denn sie nimmt Hartz-IV-Empfänger in die Pflicht, bei der Arbeitssuche persönlich mitzuwirken. Der Grundsatz „Fördern und …