Weiler stimmt erneut gegen die Verlängerung der epidemischen Lage

Robert Weiß Coronavirus, Deutschland, Gesundheit, Kinder und Jugend, Ländlicher Raum, Thüringen

Ich habe gestern erneut gegen die Verlängerung der epidemischen Lage gestimmt. Fast zwei Drittel der Deutschen sind geimpft. Allen Bürgerinnen und Bürgern wurde mittlerweile ein Impfangebot gemacht. Die Einschränkungen müssen enden. Wir brauchen Normalität und keinen angstschürenden, dauerhaften Ausnahmezustand. Wer jetzt noch ungeimpft ist und sich ausdrücklich dazu entschieden hat, …

Sachspenden in Flutgebieten angekommen

Robert Weiß Deutschland, Ehrenamt, Ländlicher Raum, Umwelt

Die Sachspenden sind in Mayschoß, Rheinland-Pfalz, angekommen. Genau dort, wo sie jetzt gebraucht werden. Es sind 2 Notstromaggregate, 4 Kabeltrommeln, Benzinkanister, Baustrahler, Sägen, Schub- und Sackkarren, eine Vielzahl an Arbeitshandschuhen, Eimern und Besen sowie viele andere hilfreiche Dinge zusammengekommen. Dafür möchte ich mich sehr herzlich bei allen Privatpersonen und Unternehmen …

Hilfe für Hochwassergebiete

Robert Weiß Deutschland, Infrastruktur, Ländlicher Raum

Mit einem Aufruf über die sozialen Netzwerke möchte der Bundestagsabgeordnete Albert Weiler Hilfe für die Menschen in den Hochwassergebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz organisieren. Wörtlich heißt es: „Die Lage in den Hochwassergebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist verheerend. Viele Betroffene haben Hab und Gut, und viel schlimmer, ihre Angehörigen in …

Weiler: Meisterbonus muss auch für Landwirtschaftsmeister gelten

Robert Weiß Arbeit und soziale Sicherheit, Bildung, CDU, Kommunales, Ländlicher Raum, Landwirtschaft, Thüringen, Wirtschaft

Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) begrüßt den in Thüringen eingeführten Meisterbonus für Handwerksmeister. „Ich freue mich, dass unsere Handwerksmeister durch den Bonus endlich eine zusätzliche Wertschätzung ihrer Arbeit bekommen. Das Thüringer Handwerk wird dadurch gestärkt. Allerdings werden Landwirtschaftsmeister leider nicht berücksichtigt. Das müssen wir ändern“, so Weiler. …

Weitere Fördermittel für „Bergfried“ in Saalfeld

Robert Weiß Bund, Deutschland, Geschichte, Kommunales, Ländlicher Raum, Regierung, Thüringen

Die guten Nachrichten für den „Bergfried“ in Saalfeld reißen nicht ab. Die Gartenanlage wird über das Modellprojekt „Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“ mit 693.000 Euro gefördert. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Bereits im März gab es eine Fördermittelzusage über 1,91 Millionen Euro …

Weiler: Bund fördert Breitbandausbau im Saale-Orla-Kreis mit weiteren 3,5 Millionen Euro

Robert Weiß Bildung, Bund, CDU, Infrastruktur, Internet, Kommunales, Ländlicher Raum, Schule, Thüringen

Der Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) teilt mit, dass das Bundesverkehrsministerium den Brandbreitausbau im Saale-Orla-Kreis erneut unterstützt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übergab Weiler digital einen Förderbescheid über 3,54 Millionen Euro. „Ich freue mich sehr, dass der Bund sein Versprechen einlöst und den ländlichen Raum beim Breitbandausbau nicht vernachlässigt. Ich danke …

Fördermittel für Sauerorgel in Saalfeld

Robert Weiß Bildung, Bund, Deutschland, Geschichte, Ländlicher Raum, Regierung, Thüringen

Die Johanniskirche in Saalfeld erhält 116.000 Euro Bundesfördermittel aus dem Denkmalschutzprogramm für die Sanierung der Sauerorgel. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutsch Bundestages heute beschlossen. „Gemeinsam mit meiner Kollegin Elisabeth Kaiser aus der SPD-Fraktion ist es uns gelungen diese hohe Fördersumme nach Saalfeld zu holen. Die Saalfelder Orgel ist eine …

Ramelow und Weiler fordern beim Härtefallfonds zum Handeln auf

Robert Weiß Bund, Deutschland, Geschichte, Kommunales, Ländlicher Raum, Parteien, Regierung, Rente, Soziale Sicherung, Thüringen

BERLIN. Vor den Gesprächen zwischen Bund und Ländern zur Einrichtung eines Härtefallfonds zur Überleitung von DDR-Renten ins bundesdeutsche Rentensystem an diesem Mittwoch haben Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE.) und der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Weiler alle Beteiligten zu schnellem und umsichtigem Handeln aufgefordert. Gemeinsam waren sich beide nach einem Gespräch …

Weiler bittet Ramelow um mehr Impfstoff für den Saale-Orla-Kreis

Robert Weiß Coronavirus, Gesundheit, Kinder und Jugend, Kommunales, Ländlicher Raum, Schule, Thüringen, Wirtschaft

Nachdem bereits am 23.04. der Ruf von Landrat Thomas Fügmann nach mehr Impfstoff in der Thüringer Staatskanzlei verhallt ist, schaltet sich nun der hiesige Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) in die Debatte ein und bittet Ministerpräsident Ramelow in einem Brief um schnelle Hilfe. „Die Fakten liegen auf dem Tisch: Wir sind …

PM: Abgeordnete Weiler und Schipanski fordern die Thüringer Landesregierung auf, sich am Härtefallfonds zu beteiligen

Robert Weiß Arbeit und soziale Sicherheit, Bund, CDU, Geschichte, Ländlicher Raum, Regierung, Rente, Thüringen

BERLIN. Die direktgewählten Thüringer CDU-Bundestagsabgeordneten, Albert Weiler und Tankred Schipanski, fordern eine zügige Aufsetzung eines Fonds zur Abmilderung von Härtefällen in der Rentenüberleitung. Es gibt verschiedene Berufs- und Personengruppen, die bei der Überleitung der DDR-Renten in die bundesdeutsche Rentenversicherung nicht ausreichend Beachtung finden konnten. Dazu zählen die Gruppe der in …