Jury der „Forscher Füchse“ zu Gast in Mildaer Kindergarten

Ben Koppe Bildung, Kinder und Jugend, Kinderbetreuung, Kommunales, Ländlicher Raum

Besonderen Besuch begrüßte Kindergartenleiterin Kati Güther am Mittwoch im Mildaer Kindergarten „Kneippzwerge“. Annika Zimdars, Mitarbeiterin der Dr. Hans-Riegel Stiftung, kam gemeinsam mit Katja Wegner-Hens von der Bundeselternvertretung zu Besuch, um sich im Rahmen des Förderprogramms „Forscher Füchse“ ein genaues Bild vom Kindergarten zu verschaffen. Die „Kneippzwerge“ gehören zu den 20 …

Weiler wirbt für Wohnungsbau

Ben Koppe Kommunales, Ländlicher Raum, Thüringen, Wohnungs- und Städtebau

Berlin.- Anlässlich eines Besuches der Werkstattgespräche der Wohnungswirtschaft Deutschland gratuliert der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) den erfolgreichen Teilnehmern aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis und wirbt für mehr Wohnungsbau. „Gerade im ländlichen Raum brauchen wir mehr bezahlbaren Wohnraum.  Davon profitieren vor allem gering Verdiener, Rentner und junge Familien, …

Bildungsminister Helmut Holter folgt Einladung von Albert Weiler nach Milda

Ben Koppe Bildung, Kinderbetreuung, Kommunales, Ländlicher Raum, Schule, Thüringen

Milda. Der Thüringer Minister für Bildung, Jugend und Sport Helmut Holter ist am Montag der Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten und ehrenamtlichen Bürgermeister Mildas Albert Weiler (CDU) gefolgt. In einer vierstündigen Tour durch die Gemeinde wurde dem Minister die Bildungslandschaft des Ortes vorgestellt. „Ich bin Herrn Holter sehr dankbar, dass …

Weiler macht sich für Sanierung des Sportplatzes der Regelschule Ranis stark

Ben Koppe Bildung, Kinder und Jugend, Kommunales, Ländlicher Raum, Schule, Sport, Thüringen

Ranis. Bei einer Begehung des Sportplatzes der Regelschule Ranis machte sich der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) heu-te eine Bild des stark sanierungsbedürftigen Sportplatzes und sicherte im Anschluss seine Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln zu. Dazu erklärte der Abgeordnete: „Die Situation vor Ort muss lieber gestern als morgen …

Auftakt zum Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 in Milda

Ben Koppe Kommunales, Ländlicher Raum, Thüringen

Milda. Der diesjährige Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 hat am Montag mit einer Besichtigung der 800 Einwohner Gemeinde Milda im Saale-Holzland-Kreis begonnen. Bürgermeister Albert Weiler und sein 1. Beigeordneter Frank Liebert führten die 8-köpfige Jury zwei Stunden durch ihr Dorf. Im Zentrum der Tour standen der Kneipp-Kindergarten, die staatliche …

Bund fördert Schloss Wolfersdorf mit bis zu 75.000 € in 2018

Ben Koppe Bund, Geschichte, Kommunales, Ländlicher Raum, Thüringen

Berlin/Wolfersdorf. – Auch 2018 wird das Schloss ‚Zur fröhlichen Wiederkunft‘ in Wolfersdorf mit Mitteln aus dem Denkmalpflegeprogramm ‚National wertvolle Kulturdenkmäler‘ durch den Bund gefördert. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Saale-Holzland-Kreis, den Saale-Orla-Kreis und Saalfeld-Rudolstadt Albert Weiler (CDU) begrüßt den Förderentscheid. „Wie mir Kulturstaatsministerin Monika Grütters mitteilte, wird der Bund …

Weiler wirbt für den Deutschen Kita-Preis 2018

Ben Koppe Bund, Kinder und Jugend, Kinderbetreuung, Kommunales, Ländlicher Raum, Thüringen

Berlin. – Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Saale-Holzland-Kreis, den Saale-Orla-Kreis, Saalfeld-Rudolstadt und ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Milda Albert Weiler (CDU) wirbt für die Teilnahme am Deutschen Kita-Preis 2018. „Ich möchte alle Kitas und auch meine Bürgermeisterkollegen in unserer Region ermutigen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen und hoffe dass die Qualitäten …

Weiler begrüßt Gäste aus dem SHK im Parlamentsausschuss

Ben Koppe Arbeit und soziale Sicherheit, Bund, CDU, Kommunales, Ländlicher Raum, Rente, Thüringen

Berlin.– Am Mittwoch folgten Herr Dr. Dietmar Möller und Frau Nicole Schäufler der Einladung des direktgewählten Ostthüringer Bundestagsabgeordneten Albert H. Weiler (CDU) nach Berlin und verfolgten die 14. Sitzung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag auf der Besuchertribüne. Herr Dr. Möller ist Erster Beigeordneter des Saale-Holzland-Kreises. Er …

Weiler: Kommunen müssen bei Asylpolitik entlastet werden

Ben Koppe Asyl, Innere Sicherheit, Integration, Kommunales, Thüringen

Berlin. – In Nordrhein-Westfalen sollen die Kommunen beim Thema Flüchtlinge in Zukunft deutlich entlastet werden. Dafür sieht der neue Stufenplan der CDU-geführten Landesregierung neben einem beschleunigten Asylverfahren auch vor, nur noch anerkannte und integrationswillige Flüchtlinge auf die Kommunen zu verteilen. Die Liste unsicherer Herkunftsstaaten soll zudem weiter eingeschränkt, Länder wie …