45 Beitragsjahre müssen für abschlagsfreie Rente reichen

Bund, CDU

Weiler MdB: 45 Beitragsjahre müssen für abschlagsfreie Rente reichen Jena/Gera/SHK. – Nach der Zustimmung der CDU zum Koalitionsvertrages zwischen Union und SPD im Rahmen des Bundesausschusses der CDU Deutschlands in Berlin, befürwortet der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Jena, Gera und Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU) das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen. Der …

Weiler MdB: Deutschland bleibt auf Erfolgskurs

CDU, Parteien

Jena/Gera/SHK. – Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages von CDU, CSU und SPD erklärt der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Jena, Gera und Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU): "Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD trägt klar die Handschrift der Union. Viele wichtige Ziele, die ich mir als Bundestagsabgeordneter gesetzt und im Wahlkampf …

Weiler MdB: Kinderrechte sind eine Herzensangelegenheit

Bildung, CDU, Kinder und Jugend

Besuch des Liebe Gymnasiums Gera zum Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention Albert Weiler MdB: „Kinderrechte sind eine Herzensangelegenheit“   Gera/Jena/SHK. – Zum Jahrestag der UN-Kinderkonvention am 20. November besuchte der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert Weiler (CDU), das Geraer Karl-Theodor-Liebe Gymnasium. Dabei sprach er vor Schülern im …

Weiler für Geschlossenheit im Landtagswahlkampf 2014

CDU, Thüringen, Wahlen

Am Abend des 18. Oktober 2013 nominierte der Kreisverband der CDU Jena im Festsaal des Gasthauses „Grüne Tanne“ seine beiden Kandidaten für die Wahl zum 6. Thüringer Landtag. Für den Wahlkreis 37 Jena I (alle Ortsteile westlich der Saale) wurde der 30-jährige Stadtrat und stellv. CDU-Kreisvorsitzende Guntram Wothly gewählt. Er …

Rundgang durch das Druckhaus Gera

Arbeit, CDU, Wirtschaft

Am Donnerstag, den 15. August, lud Albert Weiler, CDU-Direktkandidat für den Wahlkreis Gera, Jena und dem Saale-Holzland-Kreis, Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen ins Druckhaus nach Gera ein. Dort besichtigten sie das Werk und erhielten Einblick in die Produktion. Während eines Rundganges wurde mit den Mitarbeitern über ihre Tätigkeiten und die …