Weiler für ein besseres Verhältnis zu Russland

Ben Koppe Aussenpolitik, Ländlicher Raum, Landwirtschaft, Russland, Thüringen

Berlin. – Deutschland und Russland haben eine gute Grundlage, um die Zusammenarbeit in vielen Bereichen zu vertiefen sowie die bestehende bilaterale Agenda zu erweitern. In diesem Sinne traf sich der Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert Weiler, mit dem neuen Botschafter der Russischen Föderation, Sergej Netschajew, zum Gespräch. Während des Gespräches sprach er …

Weiler wirbt bei Vertretern des Volkskongresses China für Thüringen

Ben Koppe Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Aussenpolitik, Ländlicher Raum, Thüringen, Wirtschaft

Berlin. – Der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) nahm heute an einem offiziellen Treffen zwischen Vertretern des Volkskongresses China und einer Delegation des Deutschen Bundestages teil. Die Parlamentarier sprachen dabei über die Deutsche Sozialgesetzgebung. Die Gäste zeigten sich besonders interessiert an den Reformen der Arbeitslosenversicherung und der Grundsicherung, …

Weiler begrüßt das EU-Armenien Partnerschaftsabkommen

Ben Koppe Aussenpolitik, Europa

Berlin. – Am 24. November wurde das vertiefte und umfassende Partnerschaftsabkommen (CEPA) zwischen Armenien und der Europäischen Union im Rahmen des 5. Gipfels der Östlichen Partnerschaft in Brüssel von dem armenischen Außenminister, Edward Nalbandian und der Hohen Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, unterzeichnet. Ein historischer Tag …

Weiler: Taiwan darf von der Klimakonferenz nicht ausgeschlossen werden

Ben Koppe Aussenpolitik, Umwelt

Berlin. – In Bonn hat die 23. Konferenz der Vertragsstaaten des Klimarahmenabkommens der Vereinten Nationen (COP23) begonnen. Der Ostthüringer Bundestagsabgeordneter Albert Weiler bedauert, dass Taiwan auch dieses Mal nur in sehr begrenztem Umfang an der Konferenz teilnehmen kann. Das Land wurde nur unter dem Namen der Nichtregierungsorganisation Industrial Technology Research …

Weiler: Ich bin doch kein Nazi

Aussenpolitik

„Wir müssen der Türkei gegenüber deutlich konsequenter unsere Standpunkte vertreten. Der türkische Annäherungsprozess an die demokratischen Standards in der EU ist schon seit vielen Jahren beendet. Stattdessen erleben wir einen massiven Abbau von Rechtsstaatlichkeit in der Türkei. Erdogans jüngste Ausfälle, dass wir hier Nazi-Methoden anwenden würden, sind der pure Versuch  …

Empfang zum 25. Jahrestag der armenischen Unabhängigkeit

Aussenpolitik

Am 21. September 1991 erklärte Armenien durch Referendum seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion – an dem feierlichen Empfang von dem Deutsch-Armenischen Forum e. V. anlässlich des 25. Jubiläums der armenischen Unabhängigkeit nahmen Forumsmitglieder, Mitglieder des Deutschen Bundestages, der Armenisch-Deutschen Parlamentariergruppe aus der Armenischen Nationalversammlung, Vertreter der Stiftungen, wissenschaftlichen und diplomatischen …

Wähler in den USA spielen die Trump(f) Karte

Aussenpolitik

Donald John Trump wird der 45. Präsident der USA. Nachdem wir über Monate einen befremdlichen Wahlkampf um das Präsidentenamt in den USA beobachten mussten, in dem unappetitliche Angriffe an der Tagesordnung waren, steht nun fest, wer als Sieger daraus hervorging. Der Wahlsieg von Trump erschütterte die Kapitalmärkte. Die Börsen in …

Geraer Unternehmerstammtisch trifft russischen Botschafter

Aussenpolitik, Wirtschaft

Auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), traf sich der Unternehmerstammtisch aus Gera mit dem russischen Botschafter, Wladimir M. Grinin, in Berlin. In der russischen Botschaft nahm sich Grinin für die 20-köpfige Delegation etwa zwei Stunden Zeit. „Der Hintergrund des Gespräches …

Podiumsgespräch zur aktuellen Flüchtlingskrise

Asyl, Aussenpolitik

Die aktuelle Flüchtlingskrise sieht neben Syrien auch den Irak als eines der Herkunftsländer, welches von seinen Bürgern in großer Zahl verlassen wird. Die regional teilweise bürgerkriegsähnlichen Situationen und Terrorakte sind verantwortlich für eine auch aus dem Irak erheblich anwachsende Fluchtbewegung. Über die Fluchtursachen, den Aufstieg und Machtanspruch des Islamischen Staates …

Namibischer Botschafter folgt Albert Weilers Einladung

Aussenpolitik, Wirtschaft

SHK. – Der sich seit Anfang Januar des Jahres im Amt befindende Botschafter der Republik Namibia, Andreas Guibeb, besuchte auf Einladung des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Albert H. Weiler (CDU) in dieser Woche den Freistaat Thüringen. Am Ende des dreitägigen Aufenthalts war die Delegation des Botschafters im Saale-Holzland-Kreis zu Gast und …