Schutzschild für die Thüringer Wirtschaft

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Coronavirus, Finanzen und Steuern, Thüringen, Wirtschaft

Sehr geehrter Ministerpräsident Ramelow, das Coronavirus hält die Welt in Atem und stellt jeden Einzelnen von uns jeden Tag vor neue Herausforderungen. Ich bin mir sicher, dass wir diese Krise überstehen werden, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und Solidarität die Richtschnur unseres Handelns ist! Ich danke Ihnen, für Ihre Entschlossenheit. …

Auswirkungen des Coronavirus | Weiler informiert über Unterstützung für die Wirtschaft | Update 26.03.20

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Coronavirus, Deutschland

Achtung vor Fake-News! Bitte verifizieren Sie neue Informationen. Unter nachfolgendem Link informiert die Bundesregierung täglich über die aktuelle Lage. Außerdem finden Sie auf der Seite der Bundesregierung weiterführende Informationen zu allen Themen rund um Corona. https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-1725960 Je weniger Menschen miteinander in Berührung kommen, desto schwerer kann sich das Virus verbreiten. …

Weiler begrüßt Gerichtsurteil zu Hartz IV- Sanktionen

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Bund, Deutschland, Soziale Sicherung

Berlin/Karlsruhe.- Angesichts des heute verkündeten Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur Sanktionspraxis in der Grundsicherung kommentiert der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU): „Mit dem vorliegenden Urteil bestätigt das Bundesverfassungsgericht den geltende sozialpolitischen Grundsatz: Keine Leistung ohne Gegenleistung. Dieses Prinzip halte ich für gerecht. Es ist wichtig, dass wir diejenigen unterstützen, …

Weiler: Grundrente mit Bedürftigkeitsprüfung vertragsgemäß umsetzen

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Bund, CDU, Parteien, Rente

Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert Weiler (CDU) fordert von der SPD, endlich der Grundrente gemäß des Koalitionsvertrages zuzustimmen. „Es ist für mich absolut unverständlich, dass bei dem Thema Grundrente seit Monaten von der SPD wegen der Bedürftigkeitsprüfung nachverhandelt wird. Im Koalitionsvertrag ist eindeutig eine Bedürftigkeitsprüfung vereinbart und an diese …

Weiler lädt interessierte Unternehmen zu Fachkongress ein

Robert Weiß Arbeit, Arbeitsmarkt, Deutschland, Finanzen und Steuern, Mittelstand, Wirtschaft

„Berlin.- Der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) lädt gemeinsam mit der finanzpolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Antje Tillmann (CDU) interessierte Unternehmen zu einer Teilnahme an einem Fachkongress zur „Modernisierung des Unternehmensteuerrechts“ am 23. September in Berlin ein. Veranstalter ist die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. „Wir wollen den Wirtschaftsstandort Deutschland zukunftsfest machen. Der …

Weiler gegen staatlich finanzierte Faulenzerei

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Bund, CDU, Werte

Berlin/Karlsruhe.- Angesichts der Überprüfung der Hartz-IV-Sanktionen durch oberste Richter in Karlsruhe spricht sich der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) für die bestehende Sanktionsregelung in der Grundsicherung aus. „Die bestehende Regelung ist richtig, denn sie nimmt Hartz-IV-Empfänger in die Pflicht, bei der Arbeitssuche persönlich mitzuwirken. Der Grundsatz „Fördern und …

Weiler diskutiert Haushalt mit dem Vorstand der BA

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Arbeitsmarkt, Bund, Regierung

Berlin.- Im Vorfeld der heutigen Verabschiedung des Qualifizierungschancengesetzes im Deutschen Bundestag diskutierte der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) den Haushalt der Bundesagentur für Arbeit mit dem Vorstandsvorsitzenden Herrn Detlef Scheele. „Als zuständiger Berichterstatter der CDU/CSU-Fraktion für die Belange der Bundesagentur für Arbeit freue ich mich, dass der Haushalt …

Weiler begrüßt Erhöhung des Mindestlohns ab Januar 2019

Robert Weiß Arbeit, Arbeit und soziale Sicherheit, Bund, Regierung

Berlin. – Die von der Bundesregierung in der vergangenen Legislatur eingesetzte Mindestlohnkommission entschied über die Erhöhung der Lohnuntergrenze ab dem Jahr 2019 um 35 Cent von 8,84 auf 9,19 Euro. Der direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) begrüßt dieses Ergebnis. „Bereits zum zweiten Mal seit der Einführung im Jahr …

IDD-Richtlinie beschäftigt auch Versicherungsmakler vor Ort

Arbeit

Während seiner Bürgersprechstunde empfing der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU) den Schkölener Versicherungsmakler Steffen Moser, um mit ihm über die beabsichtigte Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) zu diskutieren. Die vor einem Jahr beschlossene EU-Vertriebsrichtlinie IDD ersetzt die Versicherungsvermittlerrichtlinie aus dem Jahr 2002 und soll nun in nationales Recht umgesetzt …

Weiler präsentiert Finanzierungsvorschlag für Ausbildungsoffensive

Arbeit

Berlin/Erfurt.- Zum Vorschlag des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) einen bundesweiten Berufsbildungspakt für das Handwerk aufzulegen erklärt der Arbeitsmarktexperte und direktgewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Albert H. Weiler (CDU): „Für den Wirtschaftsstandort Deutschland brauchen wir hoch qualifizierte Fachkräfte in allen Gebieten. Unsere ökonomische Stärke basiert dabei nicht nur auf Hochschulabsolventen, sondern auch …