Bund verlängert Kita-Sonderprogramm

Bildung, Bund, Kinder und Jugend

Gera/Jena/SHK. – Der Bund verlängert das aufgelegte Programm zur Förderung von Schwerpunkt-Kitas „Sprache & Integration“ um ein Jahr und investiert dafür zusätzlich 100 Millionen Euro, vermeldet der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU).

„Für die gesellschaftliche Integration von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund aber auch für Kinder aus deutschen Familien, die vertiefte sprachliche Betreuung benötigen, ist dies ein gutes Signal. Vor allem freut es mich, dass von der Verlängerung auch 18 Einrichtungen in Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis profitieren“, betont Albert Weiler. „Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass jedes Kind von Anfang an faire Chancen erhält. Gute Bildungschancen müssen deshalb so früh wie möglich zur Verfügung stehen“, erklärt der Thüringer Bundestagsabgeordnete.

Die Bundesförderung für die rund 4000 Schwerpunkt-Kitas wird bundesweit bis zum 31. Dezember 2015 fortgesetzt. Damit kann die begonnene sprachpädagogische Arbeit mit den Kindern und die Zusammenarbeit mit den Familien nun in einem weiteren Jahr vertieft und verstetigt werden. Anfang 2016 soll eine auf die Auswertung des laufenden Programmes gestützte neue Initiative zur sprachlichen Bildung angeschlossen werden.