Albert Weiler wirbt für Deutschen Buchhandelspreis

Ohne Kategorie

Gera/Jena/SHK. – Die unionsgeführte Bundesregierung hat einen neuen kultur- und medienpolitischen Preis ins Leben gerufen, um kleinere, wirtschaftlich unabhängige Buchhandlungen in der Fläche zu fördern. Der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis, Albert H. Weiler (CDU), informiert die Buchhandlungen über diese neue Fördermöglichkeit.

Durch die Herausforderungen der Digitalisierung und die neuen Möglichkeiten des digitalen Vertriebs von Büchern und weiteren Medien ist der stationäre Buchhandel stärker unter Druck geraten. Die Förderung soll kleineren, wirtschaftlich unabhängigen Buchhandlungen, die sich durch innovative Geschäftsmodelle, besondere Lese- und Literaturförderung oder kulturelle Veranstaltungsprogramme auszeichnen, zugutekommen.

Albert Weiler MdB erklärt dazu: „Der stationäre Buchhandel ist ein wertvolles Stück kultureller Infrastruktur gerade in der Fläche. Der Buchhandelspreis soll darauf die Aufmerksamkeit lenken. Ich lade alle Buchhandlungen in Gera, Jena und den Saale-Holzland-Kreis ein, sich zu bewerben. Die kulturelle Vielfalt ist uns wichtig.“

Die Buchhandlungen müssen folgende Kriterien erfüllen: Die Buchhandlung muss inhabergeführt sein und ihren Sitz in Deutschland haben; ein konzernunabhängiges Sortiment anbieten; das Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) nutzen und nicht ausschließlich über den Großhandel (Libri, KNV etc.) bestellen.

Buchhandlungen können sich ab Anfang 2015 um eine Auszeichnung bewerben. Ab Dezember 2014 wird über die näheren Details auf der Internetseite der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB (CDU), www.kulturstaatsministerin.de, informiert. Eine unabhängige Fachjury soll die Preisträger vorschlagen. Neben dem jeweiligen Preisgeld sollen alle Preisträger ein Gütesiegel erhalten. Dieses soll es den ausgezeichneten Buchhandlungen ermöglichen, auf die Auszeichnung in ihren Schaufenstern hinzuweisen.