Abgeordneter Weiler empfing Erzieher aus Kahla

Robert Weiß Bildung, Kinderbetreuung, Kommunales, Ländlicher Raum, Thüringen

Berlin/Kahla.- Auf Einladung des direktgewählten Ostthüringer Bundestagsabgeordneten, Albert H. Weiler (CDU), besuchte eine Gruppe von Erzieherinnen und Erziehern den Deutschen Bundestag. Sie kamen aus dem Integrativen Kindergarten „Tranquilla Trampeltreu“ Kahla, „dem größten in der Umgebung“, wie die Leiterin Frau Gabriele Gräfe stolz mitteilte.

Auf dem Programm stand der Besuch des Plenarsaals sowie der Reichstagskuppel. Der Abgeordnete Weiler nahm sich die Zeit, um auf Fragen und Anliegen der Gruppe einzugehen. „Kindergärten sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Lebens, zentrale Sozialisationsinstanzen sowie Lern- und Lebensorte für Kinder und ihre Eltern.  Die Eltern sind auf Kindergärten angewiesen, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen und ihren Kindern zusätzliche Horizonte zu eröffnen. Daher verdienen die Erzieher mehr Wertschätzung und unsere größte Anerkennung. Ich werde mich dafür weiterhin stark machen“, so versprach Weiler.