Abgeordneter Albert Weiler bekundet sein Beileid zum plötzlichen Tod des Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann

Robert Weiß Ohne Kategorie

Berlin. – Der direkt gewählte Ostthüringer Bundestagsabgeordnete, Albert H. Weiler (CDU), bekundet sein Beileid zum plötzlichen Tod des Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann (SPD).

„Thomas Oppermann stellte mehr als 30 Jahre seines Lebens in den Dienst der Gesellschaft und der Politik. Er genoss auch außerhalb seiner Partei großen Respekt und machte sich zuletzt als Bundestagsvizepräsident verdient. Ich trauere um einen politischen Weggefährten und großartigen Menschen. Uns verband die gemeinsame Leidenschaft für den Fußball, die wir im FC Bundestag ausleben konnten. Sein plötzlicher Tod hat mich sehr schockiert.

Meine Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Ich wünsche ihnen alle Kraft, um diesen schmerzlichen Verlust zu ertragen.“